Team Marshalls

Die Bezeichnung Golf Marshall kommt aus dem Amerikanischen und steht für den militärischen Dienstgrad in den Vereinigten Staaten und England. Auf dem Golfplatz ist er jedoch nicht als Polizist unterwegs, sondern geht der Aufgabe eines Ordnungshüters nach und steht Golfern während der Runde als ein spielunterstützender Begleiter zur Seite.

So sollte er den Spielern bei der Golfrunde zum Genuss verhelfen. Er übernimmt die Aufgabe eines Spielassistenten und ist ebenso für Erste-Hilfe-Leistungen zuständig, sollten sie erforderlich sein. Für einen zügigen Spielfluss muss er Sorge tragen und darf in Ausnahmefällen auch einen Platzverweis aussprechen. In Konfliktfällen ist eine angemessene, ruhige und vorausschauende Reaktion von Seiten des Marshalls nötig. Auch über die Einhaltung der Etikette zu wachen, gehört mit zu seinen Aufgaben. Dies beinhaltet beispielsweise die Einhaltung der Kleiderordnung auf dem Golfplatz, sowie die Kontrolle der angebrachten Mitgliederplaketten an den Golfbags der Spieler.

 

Unsere Marshalls:

Franz Mack

 

Heribert Schaller

Schaller Heri

Oskar Slezak